Angebote

Arbeitsweise

Der "therapeutische Blick" unseres multiprofessionellen Teams ist entwicklungs- und ressourcenorientiert, unser Vorgehen in der Beratung wesentlich durch die systemische Sichtweise auf Störungen und Konflikte bei Paaren und Familien geprägt.


Dies bedeutet in erster Linie, dass es in der Beratung nicht darum geht, herauszufinden, wer "schuld" an den bestehenden Schwierigkeiten ist, sondern zu verstehen, welche Zusammenhänge innerhalb des Systems (also der Familien oder des Paares) das Problem begünstigen bzw. aufrecht erhalten.  Hierbei versuchen wir die Sichtweise jedes Beteiligten gleichermaßen zu sehen, zu verstehen und wertzuschätzen.


Wir unterstützen Sie darin, neue Sichtweisen zu entwickeln und neue Perspektiven in schwierigen Situationen erkennen zu können. Wir ermutigen Sie, sich auf neue Erfahrungen einzulassen und begleiten Sie durch Zeiten der Veränderung hindurch. Krisen und Konflikte verstehen wir in erster Linie als herausfordernde Möglichkeiten zu Veränderung, zu persönlichem und gemeinsamen Wachstum.

 

 

 

 

Beratungsablauf

Sie melden sich telefonisch oder per Mail für ein Erstgespräch bei uns an. Im Gespräch lernen Sie Ihren BeraterIn kennen und vereinbaren mit ihm die weiteren Modalitäten (in welchen Abständen Sie sich treffen und wann die nächste Sitzung stattfinden soll).

 

Sie verpflichten sich nicht für eine bestimmte Therapiestundenanzahl, sondern können jederzeit die Therapie beenden, wenn dies Ihr Wunsch ist. Natürlich ist auch Therapeutenwechsel möglich, wenn es "nicht passen" sollte.

 

Die Gespräche sind vertraulich und unterliegen der Schweigepflicht. 

 

Besondere Beratungsangebote

Bei Bedarf arbeiten wir mit einem TherapeutInnen-Tandem (anderer Kostensatz).

 

Familienberatung und Familientherapie

bei - Erziehungsschwierigkeiten - psychosomatischen Problemen - Entwicklungs- und Reifungskrisen - psychischer Krankheit eines Familienmitglieds - bei familiären Problemen und Übergängen wie z.B. Trennung, Scheidung und Wiederverheiratung.

Paarberatung und Paartherapie für ältere Paare

bei Problemen im Rahmen der Pensionierung, bei Krankheit und Gebrechlichkeit, Isolation, Dauerstreitigkeiten und ehelichen Burn-Outs.

Beratung von hochstrittigen Trennungen oder Scheidungen

bei langanhaltenden auch gerichtlichen Auseinandersetzungen von Eltern, in denen das Streitniveau auch über längere Zeit nicht abnimmt und das Wohl der Kinder beeinträchtig wird.

Paarberatung und Paartherapie

bei Kommunikations- und Beziehungsproblemen, Krisen, bikulturellen Paarproblemen, psychischer Erkrankung eines Partners, Streitigkeiten und Gewalt sowie bei Trennung und Scheidung.

Sexualberatung und Sexualtherapie

bei beziehungsbedingten sexuellen Problemen wie Lustlosigkeit oder Polarisierung sowie bei Leistungs-, Gewissens- und Versagensängsten.

Lebensberatung (Einzelberatung)

bei persönlichen, beruflichen oder familiären Herausforderungen, bei Lebenskrisen oder Übergängen, bei schmerzhaften Verlusten oder Trennungen